Danke Jülich und auf Wiedersehen!

September 28, 2015

Liebe Jülicherinnen und Jülicher,

 

in den beiden Wahlgängen der Bürgermeisterwahl haben mir jeweils mehr als 4.000 Menschen das Vertrauen ausgesprochen. Dafür danke ich Ihnen sehr herzlich.

 

Gerne hätte ich Ihre zahlreichen Anregungen und Wünsche umgesetzt und Ihnen bewiesen, dass ich durch meine Arbeit einer von Ihnen werden kann. Unabhängig von meinem Wohnort war ein großer Teil meines politischen Bewusstseins, meiner Ideen und Ziele schon nach Jülich umgezogen.

Mir war durchaus bewusst, dass meine Kandidatur als Dürener Sozialdemokrat für die Jülicher CDU und SPD kritisch diskutiert wurde. Sie wollten mehrheitlich einen Bürgermeister, der aus Jülich kommt und in Jülich verwurzelt ist. Sie haben Ihre demokratische Entscheidung getroffen. Ich wünsche dem neuen Bürgermeister Axel Fuchs und der Stadt Jülich alles Gute für die Zukunft und den verdienten Erfolg.

 

Was bleibt, sind die vielen Begegnungen und Gespräche mit sehr netten und aufgeschlossenen Menschen, die meine Frau und ich erleben durften. Wir waren gerne bei Ihnen. Wenn Sie es möchten, besuchen wir Sie und Ihre Veranstaltungen auch gerne zukünftig wieder ohne jeden Gedanken an Wahlkampf oder Politik.

 

Dieser Wahlkampf war eine Teamleistung, und deshalb danke ich allen Mitstreitern von SPD und CDU für die zahlreiche Begleitung bei Info-Ständen, Vereinsfesten, Haus- und Unternehmensbesuchen. Ihr habt die Wahlplakate aufgehängt und die Flyer verteilt. Bei jedem Wetter wart ihr mit mir unterwegs an 2.000 Haustüren und bei 40 Festen. Ohne euch wäre das so niemals möglich gewesen. Dieser Wahlkampf wird mir in Erinnerung bleiben als Gemeinschaftsprojekt der beiden großen Parteien, die zum Wohl der Stadt ihre Gegensätze überwunden haben. Gerne hätte ich diesen Gedanken in die gesamte Jülicher Politik getragen. Vermutlich war es dafür noch zu früh.

Es geht nur „Gemeinsam für Jülich“. Geht bitte weiter auf diesem Weg!

 

Besonders danke ich Shirley Garding für die kreative Gestaltung meiner Website, David Merz für die Betreuung meiner Facebook-Seite, Hans Launer für die vielen tollen Fotos von unseren Veranstaltungen, Mike Knöll für die geduldigen Filmarbeiten und Oliver Ollech für die professionelle Gestaltung von Plakaten, Flyern und Anzeigen. Den Jusos danke ich für Ihre Filmarbeiten und andere Projekte, bei denen wir viel Spaß hatten, aber auch wichtige Themen bearbeiten konnten.

Ein logistisches Meisterstück hat mein Wahlkampfleiter Marco Maria Emunds abgeliefert. Innerhalb von sechs Monaten hat er meine zahlreichen Termine so perfekt koordiniert, dass ich rund 1.500 Menschen kennenlernen konnte. Wäre ich vor Jahren nach Jülich gezogen und nicht im Wahlkampf gewesen, hätte ich nicht ansatzweise so viele Gespräche geführt.

 

Abschließend danke ich den Mitgliedern der Findungskommission von CDU und SPD, deren mutige Auswahlentscheidung meine Zeit in Jülich erst möglich machte: Anne Gatzen, Hilde Viehöfer-Emde, Peter Capellmann, Marco Maria Emunds, Elmar Fuchs, Harald Garding, Hans-Peter Schmitz und Lambert Schmitz.

 

Vielen Dank euch allen.

Wir bleiben in Kontakt und freuen uns auf das Wiedersehen.

 

Please reload

Featured Posts

Die ersten offiziellen Fotos entsteh...

April 17, 2015

1/2
Please reload

Recent Posts
Please reload

Please reload

Follow Us